CD-Tipp 07/2018

"CLOUD DANCER"

Soul und Electro-Beats, kombiniert mit tanzbarem Deep-House: CHASING KURT kreieren ihren ganz eigenen Sound.

  

  

Bereits 2013 sorgten Chasing Kurt mit ihrem Club-Hit & Debütalbum „From The Inside“ für großes Aufsehen. Ende 2017 veröffentlichten sie ihr zweites Album „Cloud Dancer“ auf Peppermint Jam, dem Label von Mousse T. 

Mittlerweile als Duo unterwegs, haben sich Wojtek Kutschke und Lukas Poloczek mit ihrem neuen Release neu orientiert. Sie treten wesentlich poppiger auf, bleiben aber trotzdem ihrer housigen Linie und vor allem ihrer Liebe zum Gesang treu. 

   

M.O.G.: Lieber Wojtek, Lukas, ich freue mich sehr, euer neues Album "Cloud Dancer" bei "Musik ohne Grenzen" vorstellen zu dürfen. Welche Musik präsentiert ihr euren Fans auf diesem Album ? 

Chasing Kurt: „Deep House Pop“ aus Chasing Kurts Schmiede würde den Stil am besten beschreiben. Man nimmt unsere starken Vocals, die bei dem Album stets im Vordergrund stehen. Begleitet wird das ganze von Synthesizern und anderen Instrumenten gepaart mit einem 4/4 Takt. Den Rest wird sich hoffentlich jeder selbst erfühlen.

  

M.O.G.: Warum der Albumtitel "Cloud Dancer“ ?

Chasing Kurt: Wir verstehen „Cloud Dancer“ als die Verkörperung des Menschen, der sich mit Liebe und Schönheit nährt. Die Kraft der Liebe verleiht ihm/ihr die nötige Stärke und Hoffnung, um das Leben zu bestreiten. Die Musik auf dem Album soll einen Beitrag dazu leisten. Die Anmut, die von dem Menschen selbst hervorgebracht wird, lässt einen „Cloud Dancer“ erstrahlen. Die Tiefe und die Bedeutung dieses Lebenselixiers versucht die Musik zu unterstreichen und in vielen Titeln zu thematisieren. Die Liebe als Antrieb für alles, was uns ausmacht, wofür wir stehen und wofür wir leben. Genauso wie die Liebe zu Menschen kann es auch die Liebe zur Natur und zu allem sein, was uns bewegt und vorantreibt. Cloud Dancer steht über den Dingen und ist frei. Er hat dadurch die nötige Kraft und Ausdauer, allgegenwärtig zu bestehen und etwas positiv zu bewegen. 

  

M.O.G.: Das ist eine starke Message! Wie entstand Chasing Kurt und wie kamt ihr auf euren Künstlernamen? 

Chasing Kurt: Kurt ist eine Zusammensetzung aus meinem Nachnamen, Kutschke, und Pascals, Vert, der damals ja noch bei uns war. Daraus haben wir dann Kurt gebaut und „Chasing“ stellt für uns das Jagen nach Ideen dar. 

  

M.O.G.: Wie lasst ihr euch zu dem, was ihr tut, inspirieren und wie entwickelt ihr eure Songs? 

Chasing Kurt: Die Inspiration ist der Spass an der Musik, neue zu Songs zu schreiben und zu veröffentlichen. Wir entwickeln unsere Musik am liebsten so, dass Lukas die ersten Akkorde einspielt, die ihm liegen oder vielmehr nach seinem Gefühl zu seinen Vocals passen könnten. Dazu baue ich dann die Beats, schicke ihm das und er erarbeitet dazu seinen Gesang. Die Grundidee beziehungsweise das Thema kommt mittlerweile sehr oft von Lukas. Wenn er das schreibt, kann er auch viel besser aus sich herausgehen. Ich interpretiere seine Idee auf meine Weise und irgendwann steht der neue Song.

  

M.O.G.: Gibt es auf eurem neuen Album, einen bestimmten Song, den ihr selbst besonders favorisiert? 

Chasing Kurt: Wir haben so lange an dem Album gearbeitet, dass wir es inzwischen nicht mehr hören können. Das ist leider oft der Fall, wenn man im Studio an den Stücken arbeitet und diese immer wieder hören muss. Man braucht dann eine Art Abstand dazu und kann die Songs selbst nicht mehr so einschätzen. Uns ist viel wichtiger, dass der Hörer seine Favoriten findet.

  

M.O.G: Gibt es neben der Musik noch andere "Hobbys" oder Dinge, die eine wichtige Rolle in eurem Leben spielen ? 

Chasing Kurt: Wir sind allgemein vielseitig interessiert (Kunst, Kultur und Politik etc.) Zudem mögen wir beide Sport. Lukas studiert noch und Wojtek ist Lehrer und arbeitet in seinem Beruf.

  

M.O.G.: Könntet ihr euch vorstellen, irgendwann mal eine klassische Komposition/Melodie mit euren House Musik Elementen zu kombinieren und eine neue Art von Crossover Musik daraus entstehen zu lassen?

Chasing Kurt: Das klingt spannend. Wenn wir die Zeit hätten, würden wir ausserdem noch viel mehr Projekte machen.

  

M.O.G.: Habt ihr ein bestimmtes Motto oder Zitat, das euch als Künstler und eure (Lebens-) Philosophie am Besten beschreibt?

Chasing Kurt: Lass dich nicht aufhalten, wenn du einen Traum oder eine Vision hast. Folge deinen Instinkten und sei immer respektvoll zu anderen und stets reflektiert.


  


Empfehlen